Energieberaterin gibt Tipps in Bad Oldesloe

Bad Oldesloe. Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein rät, dass Thermostatventil am Heizkörper nicht bis zum Anschlag aufzudrehen. "Viele glauben, dass ein Raum dadurch schneller warm wird", sagt die Ingenieurin und Energieberaterin Iris Thyroff-Krause. Das sei jedoch nicht der Fall. Stattdessen führe dieses Verhalten dazu, dass der Raum überhitzt werde und dadurch der Energieverbrauch stark steige - um rund sechs Prozent je Grad Celsius. Diese und weitere Ratschläge gibt Thyroff-Krause am Freitag, 15. Februar, im Oldesloer Bürgerhaus (Mühlenstraße 22). Zwischen 14 und 18 Uhr bietet sie persönliche Beratungsgespräche an. Wer sich bei ihr Tipps holen möchte, zahlt fünf Euro für ein 30-minütiges Gespräch. Die erforderlichen Termine vergeben die Mitarbeiter des Oldesloer Rathauses unter der Telefonnummer 04531/504-0.