Bargfelder Gemeindevertreter beraten über Klärwerkgelände

Bargfeld-Stegen. Seit Kurzem wird das Abwasser der Gemeinde Bargfeld-Stegen über eine Druckrohrleitung nach Bargteheide geleitet, das Bargfelder Klärwerk soll deshalb im Frühjahr abgerissen werden (wir berichteten). Wie es danach weitergeht mit der Fläche an der Straße Im Weden, darüber berät die Gemeindevertretung in einer Sitzung am Montag, 4. Februar.

Das ehemalige Klärwerkgelände soll voraussichtlich Naherholungsgebiet und Biotop werden. Außerdem ist der Bau eines Regenrückhaltebeckens geplant. Der bestehende Rundwanderweg könnte aufgehoben werden, dafür ein neuer Spazierweg am Fuß des derzeitigen Klärwerkhügels entstehen. Zudem soll eine neue Brücke über die Wedenbek gebaut werden

Die Gemeindevertreter tagen am kommenden Montag ab 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Bürgerhauses (Mittelweg 4-6) in Bargfeld-Stegen. Unter Punkt 6 und 7 der Tagesordnung wird das Thema Klärwerk behandelt.

( (ant) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn