Drogen und gefälschte Kennzeichen: Autofahrer flüchtet vor Polizei

Bad Oldesloe. Ein bisher unbekannter Autofahrer hat sich in der Nacht zum Sonnabend mit neun Streifenwagen eine Verfolgungsjagd rund um Bad Oldesloe geliefert. Bei einer routinemäßigen Geschwindigkeitskontrolle auf der Autobahn 21 war der Polizei gegen 1.30 Uhr auf Höhe Tremsbüttel ein zu schnell fahrendes Auto aufgefallen. Als die Einsatzkräfte den Fahrer anhalten wollten, flüchtete dieser über Pölitz und Rümpel in die Bad Oldesloer Innenstadt. An der Turmstraße ließ der Fahrer das Auto zurück und entkam zu Fuß. Die Polizei suchte mit Hunden nach ihm, er war aber bis zum Sonntagabend weiterhin flüchtig.

In dem zurückgelassenen Fahrzeug stellte die Polizei Drogen sicher. Um welche Menge und welche Art von Betäubungsmitteln es geht, war am Sonntag noch nicht bekannt. Zudem handelt es sich bei dem Kennzeichen des Autos offenbar um eine Dublette, also eine Fälschung eines einem anderen Auto zugeordneten Nummernschildes. Die Kriminalpolizei ermittelt.