Bürgermeister entschuldigt sich beim Vize-Wehrführer

Grönwohld. Der stellvertretende Wehrführer von Grönwohld, Ronald Buchsdrücker, ist wieder im Amt. Zwei Wochen, nachdem ihm Bürgermeister Ralf Breisacher in einem Brief mitgeteilt hatte, dass es seines Amtes enthoben wurde, kam jetzt erneut Post. Darin entschuldigte sich Breisacher für die "Unannehmlichkeiten". Die Gemeinde sei von einer falschen Gesetzeslage ausgegangen. Buchsdrücker hatte nicht an zwei Lehrgängen teilgenommen. Ob dies der einzige Grund war, ist fraglich. Buchsdrücker: "Es ist ein Bruch da. Darüber müssen wir jetzt reden."