Transporter geht in Ahrensburger Innenstadt in Flammen auf

Ahrensburg. Ein Kleintransporter hat am Dienstagnachmittag in der Ahrensburger Innenstadt Feuer gefangen. Das Fahrzeug der Marke Iveco parkte auf Höhe des Parkplatzes vor der Postfiliale in der Hagener Allee, als gegen 16 Uhr die Fahrerkabine in Brand geriet. Die Ahrensburger Feuerwehr rückte aus, um die Flammen zu löschen.

Nach Angaben der Polizeileitstelle in Lübeck, die auch für Ahrensburg zuständig ist, löste vermutlich ein technischer Defekt den Brand aus. Es gelang den Einsatzkräften der Feuerwehr nach kurzer Zeit, die Flammen in dem Fahrzeug unter Kontrolle zu bringen.

Während der Löscharbeiten sperrten Polizisten die Hagener Allee für den Durchfahrtsverkehr, so dass sich in der anliegenden Manhagener Allee und in der Hamburger Straße kurzzeitig lange Autoschlangen bildeten. Gegen 16.35 Uhr hatte die Feuerwehr das Feuer gelöscht und gab Entwarnung. Auch der Autoverkehr lief ab diesem Zeitpunkt normal weiter.

Da sich zum Zeitpunkt des Feuers keine Insassen in dem Kleintransporter befanden, wurde nach Angaben der Polizeileitstelle bei dem Brand niemand verletzt.