Stormarn

Kreisfeuerwehren beraten über den Haushaltsplan für 2011

Die Mitglieder des Kreisfeuerwehrverbandes treffen sich heute Nachmittag in der Turnhalle der Grundschule Tangstedt (Schulstraße 13).

Tangstedt. Auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung steht ab 16 Uhr unter anderem der Haushaltsplan 2011. Demnach werden dem Kreisfeuerwehrverband im kommenden Jahr 383 700 Euro zur Verfügung stehen. Das Geld kommt vom Kreis, aus den Mitgliedsbeiträgen der Kommunen und aus der Feuerschutzsteuer.

Mit 156 000 Euro wird der größte Teil der Summe für Personal und Sachkosten wie Telefongebühren ausgegeben. 96 400 Euro sollen für die Feuerwehrausbildung in Nütschau verwendet werden. 27 900 Euro stehen für Investitionen wie zur Beschaffung neuer Geräte bereit. Mit dem restlichen Geld werden zum Beispiel die Jugendfeuerwehren und die Musikzüge gefördert.

Nach den Haushaltsberatungen wird Landrat Klaus Plöger 34 aktiven Feuerwehrmännern aus Stormarn das Brandschutz-Ehrenzeichen überreichen. 22 Feuerwehrleute werden für 25 Dienstjahre mit dem Silber-Abzeichen geehrt, zwölf Feuerwehrleute dürfen sich über das Brandschutz-Ehrenzeichen in Gold für 40 Dienstjahre freuen.

Zudem soll auf der Mitgliederversammlung ein neuer Beisitzer im Vorstand für sechs Jahre gewählt werden. Gerhard Hinz aus Braak stellt sich zur Wiederwahl.

Neben Landrat Klaus Plöger werden auch Landesbrandmeister Detlef Radtke sowie Hans Schönherr, Ministerialrat im Innenministerium, als Gäste erwartet. Der Kreisbandmeister des Kreises Herzogtum Lauenburg, Hugo Heitmann, der sein Amt zum Jahresende aufgibt, wird sich von seinen Stormarner Kollegen verabschieden.