Stormarn

Straßen und Keller nach Regengüssen überschwemmt

Starke Regenfälle sorgten am Donnerstagvormittag auf Stormarns Straßen für erhebliche Behinderungen.

Reinbek. In Reinbek wurde beispielsweise die Straße "Kurzer Rehm" überschwemmt. Dort werden derzeit die Abwasserrohre erneuert, deshalb konnte das Wasser nicht abfließen.

Auch auf der A 21 bei Bad Oldesloe stand das Wasser auf der Fahrbahn. Ein Mercedesfahrer verlor durch Aquaplaning die Kontrolle über seine E-Klasse und schleuderte gegen die Leitplanke. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Sein Auto hat nur noch Schrottwert.

Da in den kommenden Tagen mit weiterem Starkregen zu rechnen ist, appelliert die Feuerwehr an die Gemeinden und Städte, die Sandfangnetze in den Sielen zu säubern. Denn dies sei die Hauptursache für überschwemmte Straßen. Im benachbarten Kreis Herzogtum Lauenburg liefen am Donnerstagvormittag die Keller des Finanzamtes und einer Schule in Ratzeburg voll. Beide Gebäude mussten geräumt werden. Das Technische Hilfswerk war mehr als sechs Stunden im Einsatz, um die Keller leer zu pumpen.