Stormarn

Kostüme, Kuba und Kultur

Mit 80 Artisten und mehr als 90 Tieren reist der Circus Probst in Bad Oldesloe an

Bad Oldesloe. Karibisches Flair, exotische Tiere und atemberaubende Akrobatik sind von Donnerstag, 26. August, bis Sonntag, 29. August, im Circus Probst in Bad Oldesloe zu bewundern. Mit 80 Artisten und mehr als 90 Tieren gastiert der Familienbetrieb aus Rheinland-Pfalz auf dem Exer am Bürgerpark.

Unter dem Motto "Kultur Pur" bietet der auf eine 150-jährige Tradition zurückblickende Zirkus ein unterhaltsames Programm über zweieinhalb Stunden. Besonders stolz sind die Chefs Brigitte und Reinhard Probst, dass sie der erste deutsche Zirkus sind, in dessen Manege kubanische Künstler auftreten. Auf die Idee kam Brigitte Probst beim Zirkus-Festival im vergangenen Sommer in Havanna. Die bunten Kostüme, feurigen Rhythmen und vor allem die Leistung der Artisten des kubanischen Staatszirkus überzeugten sie sofort. Jetzt zeigen elf Kubaner den deutschen Zuschauern Salti und Sprünge bis unter die Zirkuskuppel.

Zirkus im klassischen Sinne bedeute aber, dass die Tiere die Stars der Manege seien, sagt Zirkusdirektor Reinhard Probst. Er weist darauf hin, dass seine Tiere artgerecht gehalten werden und dies ärztlich bestätigt sei. Im Circus Probst sind zahlreiche Tiere zu sehen - vom Bengalischen Tiger über afrikanische Dromedare bis hin zu anmutigen Araberhengsten.

Hinter dem Motto "Kultur Pur" verbirgt sich ein Hinweis auf die Tradition des klassischen Zirkus. Direktor Probst sieht den Zirkus als Gut, das fest in unserer europäischen Kultur verankert ist, dem es aber auch nicht an jugendlichem Schwung mangelt.