Stormarn

Kandidaten für Ehrenamtspreis gesucht

Bürgerstiftung Region Ahrensburg zeichnet Menschen aus, die sich in besonderer Weise für Bildung und Kultur einsetzen

Ahrensburg. Ehrenamtliche Tätigkeit im kulturellen Bereich ist nicht selbstverständlich, sie verdient Anerkennung. Aus diesem Grund verleiht die Bürgerstiftung Region Ahrensburg ihren Ehrenamtspreis für Kultur und Bildung an Menschen, die sich in vorbildlicher Weise in den Bereichen Kultur und Bildung engagieren.

"Viele Menschen setzen sich im Bereich von Musik, Literatur, darstellender oder bildender Kunst ein", sagt Michael Eckstein, Vorsitzender der Bürgerstiftung. "Sie pflegen Denkmäler oder arbeiten in Bibliotheken, Archiven und Museen." Eckstein wird die Preisträger bei einer Festveranstaltung in Bargteheide im November ehren.

"Der Ehrenamtspreis soll Anerkennung geben und Ansporn für freiwilliges Engagement sein", sagt Eckstein. Eine Jury befindet über die Preisträger. Ihr gehören Pröpstin Margit Baumgarten, Helmut Burmester (Bürgerstiftung), Jan Hansen (Kreisjugendring), Ingrid Hüniken (Emil-von-Behring-Gymnasium Großhansdorf), Manfred Kutsche (Kulturring Bargteheide), Gabriele Schmidt-Weisswange (Ammersbeker Kulturkreis) und Birgitt Zabel (Kinderschutzbund) an.

Jeder Bürger, jeder Verein, aber auch jede Kommune in der Region Ahrensburg kann Kandidaten für den Ehrenamtspreis vorschlagen.

Wer dieses Jahr dabei sein möchte, muss bis Donnerstag, 30. September, vorgeschlagen worden sein oder sich selbst beworben haben. Bewerbungen und Vorschläge sind schriftlich an die Bürgerstiftung in Ahrensburg (An der Reitbahn 3) zu richten, gern auch per E-Mail.

Preis2010@buergerstiftung-region-ahrensburg.de