Stormarn
Auszeichnung

Landeschef bringt Kinopreis ins "Paradiso" nach Bargteheide

Für sein Kurzfilmprogramm ist der Betreiber des Cinema Paradiso, Hans-Peter Jansen, mit dem Kinopreis Schleswig-Holstein ausgezeichnet worden.

Bargteheide. Bei der Preisverleihung im Kleinen Theater in Bargteheide sagte Ministerpräsident Peter Harry Carstensen: "Wir wollen die kulturelle Arbeit der Kinos im Land stärker würdigen und unterstützen." Das Land brauche Kinos mit eigenen Profilen, die als lokale Kulturzentren wirkten und nicht nur die Blockbuster, sondern auch öffentlich geförderte Filme zeigten.

Der mit insgesamt 30 000 Euro dotierte Preis wurde in vier Kategorien an 13 Kinos im Land vergeben. Ausgezeichnet wurden das beste Kinderfilmprogramm, das beste Dokumentarfilmprogramm, das beste Jahresprogramm und das Kurzfilmprogramm, für das Hans-Peter Jansen ein Preisgeld von 3500 Euro erhielt. Der Sonderpreis des Ministerpräsidenten ging nach Flensburg.

Von den landesweit 65 Programmkinos hatten sich 25 beworben. Juroren waren die Journalistin Ruth Bender, Regisseur Lars Büchel und Abaton-Geschäftsführer Matthias Elwardt. Der Preis wurde nach einer zehnjährigen Pause erstmals wieder verliehen.