Stormarn
Unfall

Angetrunkener rast in Gegenverkehr: 22-Jährige stirbt

Eine 22-jährige Frau ist am Wochenende nach einem Unfall auf der Autobahn 1 bei Reinfeld gestorben.

Reinfeld. Ein 35-jähriger Mann war mit einem 7er BMW gegen 2 Uhr auf der A 1 von Lübeck nach Hamburg unterwegs. Kurz vor der Abfahrt Reinfeld verlor der Seeretzer (Kreis Ostholstein) plötzlich die Kontrolle über sein Auto, durchbrach die Mittelleitplanke und fuhr noch einige hundert Meter auf der Gegenrichtung weiter, bevor er mit dem Ford Ka der jungen Frau zusammenstieß.

Beide Fahrzeuge gingen kurz nach der Kollision in Flammen auf. Couragierte Autofahrer, die auf der A 1 unterwegs waren, hielten an und bargen die schwer verletzten Unfallopfer aus den Fahrzeugen. Unter den Ersthelfern war auch ein Mann aus Bad Oldesloe.

Ein Polizeisprecher teilte mit, dass der schwer verletzte BMW-Fahrer in eine Hamburger Klinik gebracht worden sei. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät, sie verstarb am Sonnabend Vormittag in einem Lübecker Krankenhaus. Der Fahrer des BMW war nach Angaben der Polizei angetrunken und besaß keinen Führerschein.

Bei dem Einsatz waren etwa 40 Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehren aus Reinfeld und Bad Oldesloe und des Rettungsdienstes im Einsatz. Die Autobahn Richtung Lübeck war bis Sonnabend, 13.30 Uhr, gesperrt.