Stormarn
Familienbande

Wie der Sohn so die Mutter - Polizisten zogen beide aus dem Verkehr

So etwas erleben die Beamten der Ahrensburger Polizei auch nicht alle Tage. Nachdem sie einen betrunkenen und völlig orientierungslosen jungen Mann an der Bünningstedter Straße aufgelesen und zur Wache gebracht hatten, alarmierten sie die Mutter des 20-Jährigen. Die Polizisten baten die Großhansdorferin, ihren Sohn vom Revier an der Stormarnstraße abzuholen.

Ahrensburg. Die Frau setzte sich in ein Auto und fuhr zur Polizei nach Ahrensburg. Dort fiel einem Beamten auf, dass die Frau nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,0 Promille. Bei ihrem Sohn waren kurz zuvor 1,7 Promille festgestellt worden.

Die Mutter erklärte, sie habe schon geschlafen und glaubte, wieder fahrtüchtig zu sein.

Ihre Fürsorglichkeit wird die 54-Jährige nun teuer zu stehen kommen. Denn die Großhansdorferin muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro rechnen. Vier Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot kommen hinzu. Und die Kosten für das Taxi, das Mutter und Sohn dann am Sonnabend früh um 5 Uhr nach Hause brachte.