Stormarn
Kriminalität

Oldesloer Polizei stoppt Einbrecher-Quartett

Oldesloer Polizisten haben vier junge Männer kurz nach einem versuchten Einbruch festgenommen.

Bad Oldesloe. Zeugen hatten in der Nacht zu Freitag beobachtet, wie das Quartett mit einem Gullydeckel die Fensterscheibe eines Bestattungsunternehmens an der Hamburger Straße in Bad Oldesloe eingeworfen hatte. Als die Einbrecher merkten, dass ihre Aktion nicht unbeobachtet geblieben war, flüchteten sie in einem dunklen Fiat-Kombi. Die Polizei fahndete mit fünf Streifenwagen nach den Tätern. Rund 20 Minuten nach dem Alarm konnte der Fiat in der Oldesloer Innenstadt gestoppt werden.

Für die vier Täter - zwei 18-Jährige und zwei 20-Jährige aus Bad Oldesloe - endete die Flucht auf der Wache. Zudem fanden die Polizisten in dem Auto Haschisch und ein Butterfly-Messer. Die vier Männer müssen sich wegen versuchten Einbruchsdiebstahls sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz vor Gericht verantworten.