Stormarn
Verkehr

72-Jährige verwechselt Bremse und Gas: Auto im Schaufenster

Eine 72 Jahre alte Autofahrerin ist gestern Mittag mit ihrem Ford Ka direkt in die Fensterscheibe eines Geschäfts an der Möllner Landstraße gefahren.

Glinde. - Die Glinderin wollte vor dem Fahrradladen in dem kleinen Einkaufszentrum einparken. Dabei verwechselte sie das Brems- mit dem Gaspedal. Das Auto schoss über den Gehweg gegen die Hausmauer, die einknickte. Dabei zerbrach die etwa 2,50 mal 3,50 Meter großer Scheibe. Zudem wurde die Heizung herausgerissen, sodass auch noch Wasser auslief.

Die 72-Jährige blieb unverletzt. Der vorsichtshalber alarmierte Notarzt konnte wieder abrücken. Weitere Menschen kamen nicht zu schaden, weil zu dem Zeitpunkt des Unfalls niemand im vorderen Teil des Fahrradladens war.

Der Ford Ka hat allerdings nur noch Schrottwert. Der Sachschaden am Gebäude liegt nach ersten Schätzungen bei rund 20 000 Euro. Wie hoch der Schaden im Laden direkt ist, muss noch ermittelt werden. Zehn Helfer der Freiwillige Feuerwehr Glinde und die Besatzungen von drei Streifenwagen kümmerten sich um die Aufräumarbeiten.