Stormarn
Ahrensburg

Radler prallt gegen Auto - Fahrerin (88) stirbt

Eine 88 Jahre alte Autofahrerin aus Ammersbek ist am Dienstag nach einem Autounfall in Ahrensburg unvermittelt gestorben. Die Frau war um 19 Uhr auf der Straße Am Neuen Teich unterwegs, als ihr ein Ahrensburger (18) auf seinem Fahrrad am Geh- und Radweg zum Familienzentrum Blockhaus die Vorfahrt nahm. Der junge Mann stürzte beim Zusammenprall zu Boden. Rettungssanitäter konnten die leichten Beinprellungen ambulant behandeln. Auf die Polizisten wirkte die unverletzte Mercedes-Fahrerin während der Unfallaufnahme sehr gefasst. Als die Rettungskräfte gerade weg waren, verlor sie aber das Bewusstsein. Vergeblich versuchten die Beamten, die Frau wiederzubeleben. Auch ein Notarzt konnte nichts mehr tun. Todesursache ist vermutlich Herzversagen.