Stormarn
Tier gerettet

Feuerwehr holt Buntspecht aus Trittauer Küche

Die Feuerwehr hat einen Buntspecht aus einer Wohnung am Von-Jüssa-Weg gerettet.

Trittau - Der Vogel war durch ein geöffnetes Fenster in eine Küche im zweiten Stock geflogen und hinter den Kühlschrank gefallen. Die Bewohnerin alarmierte die Feuerwehr. "Wir sind mit drei Kameraden und Werkzeug dort hingefahren, da wir zunächst dachten, dass wir die Einbauküche auseinanderschrauben müssen, um den Vogel zu befreien", sagt Holger Spitzkowski (30), von der Freiwilligen Feuerwehr Trittau. Doch als die Kameraden in der Wohnung ankamen, hatte sich der Buntspecht aus eigener Kraft aus der misslichen Lage befreit und saß verängstigt unter der Heizung. Um den Buntspecht einzufangen, warfen die freiwilligen Helfer ein Handtuch über den Vogel. Im Tuch eingewickelt trugen die Kameraden den Buntspecht auf den Balkon und setzten ihn auf den Tisch. Von dort aus flog er dann wieder in die Freiheit. (dob)