Stormarn

Sparkasse Holstein vergibt zum Jahresstart mehr Kredite

Anstieg im Firmen-Bereich um 4,9 Prozent

Bad Oldesloe. Die Sparkasse Holstein ist mit ihrem Start ins Jahr 2010 zufrieden. Im ersten Quartal stieg das Kreditgeschäft um 53 Millionen Euro. Insbesondere bei den Unternehmenskrediten konnte sich das Finanzinstitut verbessern. Sie stiegen im Vergleich zum ersten Quartal 2009 um 4,9 Prozent. "Wir stemmen uns damit weiterhin erfolgreich gegen das Entstehen einer Kreditklemme in unserem Geschäftsgebiet", sagt Martin Lüdiger, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Holstein.

"Es ist uns gerade in dieser Phase sehr wichtig, dass wir möglichst viele Kreditwünsche von kleinen Gewerbetreibenden bis hin zu Großunternehmen erfüllen können", sagt Lüdiger. In den ersten drei Monaten des Jahres seien an gewerbliche Kunden 108 Millionen Euro Neukredite vergeben worden.

Die Kundeneinlagen seien zwar im Vergleich zum ersten Quartal 2009 um 272 Millionen Euro gesunken. Dafür seien aber die Kurswerte aller in Depots und in der Vermögensverwaltung gehaltenen Wertpapiere und Aktien um 186 Millionen Euro gestiegen.

Besonders zufrieden ist das Unternehmen mit der Ausbildungssituation. Zurzeit absolvieren 71 junge Menschen bei der Sparkasse Holstein eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Neu ist die Ausbildung zum Vertriebskaufmann, bei der der Umgang mit Menschen sowie der Service und die Beratung im Mittelpunkt stehen. Im August werden 28 Bankkaufleute und vier Vertriebskaufleute ihre Ausbildung bei der Sparkasse Holstein neu beginnen.

In Kooperation mit der Berufsakademie Schleswig-Holstein in Kiel können Abiturienten bei der Sparkasse Holstein zudem ein Duales Studium zum Bachelor of Arts absolvieren. Zurzeit nehmen drei Studenten dieses Angebot wahr, im August kommen zwei weitere dazu.

Für alle Ausbildungsangebote für das kommende Jahr werden bereits jetzt im Internet Bewerbungen entgegengenommen.

www.sparkasse-holstein.de