Polizei Ahrensburg

Junge (7) stößt mit Auto zusammen und wird schwer verletzt

Der Junge wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht (Symbolbild).

Der Junge wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht (Symbolbild).

Foto: STEFAN AREND / FUNKE Foto Services

Das Kind war mit seinem Fahrrad unvermittelt auf die Straße gefahren. Ein Dacia-Fahrer konnte offenbar nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Ahrensburg. Beim einem Unfall in Ahrensburg ist am Donnerstagabend ein sieben Jahre alter Junge schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte das Kind, das mit dem Fahrrad unterwegs war, angefahren. Nach Angaben der Polizei fuhr ein 77-Jähriger aus Ahrensburg gegen 18.30 Uhr mit seinem Dacia Sandero auf der Straße Forsthof Hagen in Richtung Hagener Allee, als der Siebenjährige sein Fahrrad von einer Feldzufahrt unvermittelt in den fließenden Verkehr auf der Fahrbahn lenkte.

Der Junge stieß in die Fahrzeugseite des Dacia. Bei dem Zusammenstoß wurde der Siebenjährige schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht. Der Autofahrer blieb unverletzt.

( fsn )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ahrensburg