Stormarn

Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Braak

Isabella Sauer
Bei einem Motorradunfall auf der K 96 in Richtung Braak ist ein 37-Jähriger während der Erstversorgung gestorben (Symbolfoto).

Bei einem Motorradunfall auf der K 96 in Richtung Braak ist ein 37-Jähriger während der Erstversorgung gestorben (Symbolfoto).

Foto: HA

Ein 37-Jähriger ist am Mittwochmorgen bei einem vermutlich selbst verursachten Unfall in Braak gestorben.

Braak. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen ist ein 37 Jahre alter Motorradfahrer aus dem Herzogtum Lauenburg am Mittwochmorgen nach einem vermutlich selbst verschuldeten Unfall in Braak (Kreis Stormarn) gestorben.

Motorradfahrer kommt von Fahrbahn ab und überschlägt sich

Der Mann war gegen 10 Uhr mit seiner Kawasaki auf der K 96 von Barsbüttel-Stemwarde in Richtung Braak unterwegs. Laut der Polizeidirektion Ratzeburg sei er im Bereich einer Linkskurve aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und überschlug sich.

Der Kradfahrer verstarb noch während der notärztlichen Erstversorgung am Unglücksort. Weitere Menschen waren an dem Unfall nicht beteiligt. isa

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ahrensburg