Einzelhandel

Ahrensburg verlängert Stadtgeld-Aktion bis zum 30. Juli

Alexandra Schokrowski, Inhaberin des Elektrofachgeschäftes Clasen, nimmt an der Stadtgeld-Aktion teil.

Alexandra Schokrowski, Inhaberin des Elektrofachgeschäftes Clasen, nimmt an der Stadtgeld-Aktion teil.

Foto: Carl Schreiber / HA

Da noch nicht alle Einwohner ihre Gutscheine erhalten haben, wird der Zeitraum zum Einlösen um drei Wochen ausgeweitet.

Ahrensburg.  Der Aktionszeitraum für das Ahrensburger Stadtgeld wird verlängert. Bürger können ihre Einkaufsgutscheine nun bis Freitag, 30. Juli, in teilnehmenden Geschäften, Cafés, Restaurants und Kultureinrichtungen einlösen.

Bei der Verwaltung gehen viele Anfragen ein

Der Grund: Offenbar haben immer noch nicht alle Einwohner ihre Coupons erhalten. Unter der E-Mail-Adresse Stadt geld@ahrensburg.de sind laut Citymanager Christian Behrendt Hunderte Anfragen eingegangen, auch die Stadtgeld-Hotline und die Rufnummern des Fachdienstes Wirtschaftsförderung und Citymanagement werden genutzt. „Dabei führt das Abarbeiten der Vielzahl von Einzelvorgängen zu Wartezeiten auf den ersehnten Stadtgeldgutschein“, so Behrendt.

Rund 30 Prozent der Gutscheine wurden eingelöst

Seit dem Start am 31. Mai wurden laut Verwaltung etwa 36.000 Coupons im Wert von 360.000 Euro eingelöst. Das entspricht rund 30 Prozent der verteilten Gutscheine. Alle teilnehmenden Geschäfte sind im Internet unter https://youbuyda.de/ahrensburg zu finden.

( jjd )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ahrensburg