Einzelhandel

Ahrensburger Stadtgeld startet: Das sollten Sie wissen

| Lesedauer: 5 Minuten
Christian Thiesen
Britta Sellemann nimmt mit ihrem Damenmodegeschäft „Mompti“ an der Stadtgeld-Aktion teil. Die Ahrensburgerin will mit ihrem eigenen Gutschein in einem Restaurant essen gehen.

Britta Sellemann nimmt mit ihrem Damenmodegeschäft „Mompti“ an der Stadtgeld-Aktion teil. Die Ahrensburgerin will mit ihrem eigenen Gutschein in einem Restaurant essen gehen.

Foto: Christian Thiesen / HA

Am Montag startet die Gutschein-Aktion. Mehr als 50 von Corona betroffene Betriebe registriert. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Ahrensburg.  Von kommenden Montag, 31. Mai, an können die Ahrensburger Bürger das Stadtgeld ausgeben. Jeder Einwohner sollte dazu in den vergangenen Tagen von der Stadtverwaltung Einkaufsgutscheine im Wert von 30 oder 50 Euro erhalten haben. Die Aktion soll dem unter der Corona-Krise leidenden Einzelhandel sowie der Gastronomie mehr Umsatz bringen.

Am Freitagnachmittag waren auf der Liste der teilnehmenden Betriebe auf der Homepage https://ahrensburger-stadtgeld.de mehr als 50 Teilnehmer aufgeführt. „Ich bin optimistisch, dass die Aktion von Unternehmen und Bürgern gut angenommen wird“, sagt Ahrensburgs Wirtschaftsförderin Anja Gust.

Eine der teilnehmenden Händlerinnen ist Britta Sellemann mit ihrem Damenmodegeschäft „Mompti“ an der Hagener Allee. „Ich hoffe, dass die Gutscheine ein Anreiz zum Kaufen sind und ich dadurch auch neue Kunden gewinnen kann“, sagt sie.

Mit dabei ist ebenfalls die Galerie „Bildschön“ von Holger Schaks. „Sich als Händler registrieren zu lassen, ist ein relativ einfaches Verfahren“, berichtet der Galerist. „Das ist eine gute Aktion für alle Betriebe, die im Lockdown schließen mussten.“ Von den Ahrensburger Gastronomen nimmt unter anderem Heiko Siems mit dem Restaurant „Rockefeller“ teil. Er sagt: „Wer sein Stadtgeld bei uns einlösen will, ist immer willkommen.“

Das sind die wichtigsten Fragen und Antworten zum Ahrensburger Stadtgeld:


Was ist das Ahrensburger Stadtgeld und warum bekomme ich es?

Die Corona-Krise belastet viele Läden, Gastronomiebetriebe und Kultureinrichtungen in Ahrensburg, die immer wieder für längere Zeit geschlossen bleiben mussten. Die Stadt Ahrensburg will diese Unternehmen unterstützen.


Wie viel Stadtgeld bekomme ich als Ahrensburger?
Alle Erwachsenen, die zum Stichtag 30. April 2021 das 18. Lebensjahr vollendet hatten, erhalten drei Gutscheine zu jeweils 10 Euro. Alle Personen, die zum 30. April 2021 noch nicht volljährig waren, erhalten fünf Gutscheine à 10 Euro.


In welcher Form erhalte ich als Ahrensburger die Stadtgeld-Gutscheine?
Jeder Bürger erhält per Post einen Brief von der Stadt. Am Fußende dieses einseitigen Anschreibens ist symbolisch die Anzahl der Gutscheine abgedruckt. Diese müssen jedoch nicht ausgeschnitten werden. Unterhalb des jeweiligen Gutscheins ist ein QR-Code abgedruckt, der beim Einkauf eingescannt wird.


Ich habe keine Gutscheine erhalten. Was kann ich dann tun?
Dann kann man sich per Mail an stadtgeld@ahrensburg.de wenden. Die Stadt prüft dann den Sachverhalt und sendet die Gutscheine erneut zu.


Ich bin gebürtiger Ahrensburger, wohne jetzt aber woanders. Bekomme ich auch das Stadtgeld?
Voraussetzung für den Erhalt des Stadtgeldes ist, dass der Hauptwohnsitz zum 1. November 2020 in Ahrensburg war oder im Zeitraum zwischen 2. November 2020 und 30. April 2021 in Ahrensburg neu angemeldet wurde.


Wie kann ich den Gutschein einlösen?
Der Gutschein muss an der Kasse abgegeben werden.


Was passiert, wenn ich meinen Gutschein nicht einlöse und verfallen lasse?
Das Geld verbleibt dann im Haushalt der Stadt Ahrensburg.


Muss ich meinen Gutschein auf einmal ausgeben oder kann ich ihn auf verschiedene Geschäfte/Tage aufteilen?
Die Stadtgeld-Gutscheine können nur in 10-Euro-Schritten ausgegeben werden. Beträge unter 10 Euro sind nicht vorgesehen. Wird etwas für 8 Euro eingekauft, bekommt der Handel trotzdem 10 Euro gutgeschrieben. Die einzelnen 10-Euro-Schritte können auf einmal ausgegeben werden oder auf verschiedene Tage und Geschäfte verteilt werden.


Kann ich den Gutschein teilweise einlösen und den übrigen Betrag als Bargeld zurückbekommen?
Nein, die Stadtgeld-Gutscheine können nicht teilweise eingelöst werden. Sie werden in 10-Euro-Schritten ausgegeben, Wechselgeld gibt es nicht. Der komplette Gutschein oder Teilbeträge sind nicht auszahlbar.


Wie lange ist das Ahrensburger Stadtgeld gültig?
Die Gutscheine sind nur vom 31. Mai bis einschließlich 10. Juli 2021 gültig.


Wie oft kann ich einen Stadtgeld-Gutschein verwenden?
Jeder einzelne Gutschein kann nur einmal verwendet werden. Sobald er beim Einkauf über den aufgedruckten QR-Code eingescannt wird, ist er ungültig.


Welche Unternehmen dürfen beim Ahrensburger Stadtgeld teilnehmen?
Betriebe des Einzelhandels, Gaststätten, körpernahe Dienstleister wie Friseure und Kosmetikstudios, Hotels und Pensionen, Betriebe für Unterhaltung, Freizeit und Kultur sowie Sporteinrichtungen. Berechtigt sind alle Unternehmen und Kulturbetriebe, die von Corona-Schließungen betroffen waren.


Wie können sich Unternehmen anmelden, die teilnehmen wollen?
Diese müssen sich beim Händler-Portal https://b2b.youbuyda.de/login registrieren lassen. Im zweiten Schritt müssen die Teilnehmer die youbuyda-App auf einem mobilen Endgerät installieren. Teilnahmeberechtigte Geschäfte können sich auch während der laufenden Aktion noch registrieren.


Welche Unternehmen dürfen nicht beim Ahrensburger Stadtgeld teilnehmen?
Unter anderem Einzelhandel für Lebensmittel, Discounter, Supermärkte, Einzelhandel für Tiernahrung, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte, Getränkemärkte, Apotheken, Drogerien, Poststellen, Banken und Tankstellen.


Wo finde ich eine Übersicht mit allen teilnehmenden Unternehmen?
Die vollständige Liste gibt es auf https://youbuyda.de/ahrensburg


Kann ich das Geld spenden?
Der Gutschein kann auch gespendet werden. Dazu muss der Spender einfach „Spende“ auf das Stadtgeld-Anschreiben schreiben und es an die Stadtverwaltung zurücksenden. Die gesamte Spendensumme wird für soziale Zwecke genutzt.


Wo gibt es weitere Informationen zum Ahrensburger Stadtgeld?
Informationen gibt es im Internet unter https://ahrensburger-stadtgeld.de. Zudem ist eine Telefonhotline mit der Nummer 04102/77-500 freigeschaltet.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ahrensburg