Veranstaltungen

Ahrensburger Rotarier spenden 10.000 Euro

Spendenübergabe vor dem Ahrensburger Schloss (v. l.): Volker Ruhe (Gefangene helfen Jugendlichen), Michael Klaue (Pate des Interact-Clubs, Gudrun Wramp (Beratungsstelle für Frauen und Mädchen Ahrensburg), Benjamin Wetzel (Präsident Interact-Club), Kirsten Mainzer (Ülenkinder), Claus-Peter Franzenburg (Präsident Rotary Club Ahrensburg), Martin Zieger (Vorsitzender Förderverein Rotary Ahrensburg) und Stefan Rössle (Kinosommer).

Spendenübergabe vor dem Ahrensburger Schloss (v. l.): Volker Ruhe (Gefangene helfen Jugendlichen), Michael Klaue (Pate des Interact-Clubs, Gudrun Wramp (Beratungsstelle für Frauen und Mädchen Ahrensburg), Benjamin Wetzel (Präsident Interact-Club), Kirsten Mainzer (Ülenkinder), Claus-Peter Franzenburg (Präsident Rotary Club Ahrensburg), Martin Zieger (Vorsitzender Förderverein Rotary Ahrensburg) und Stefan Rössle (Kinosommer).

Foto: Rotary Club Ahrensburg / HA

Mitglieder sammelten Ersatz für ausgefallenen Kinosommer im Schlosspark. Planungen für 2021 laufen bereits.

Ahrensburg. Wegen der Corona-Pandemie hatte der Rotary Club Ahrensburg den Kinosommer 2020 vor dem Ahrensburger Schloss frühzeitig abgesagt. Trotzdem wollten die Mitglieder die vier vorgesehenen Spendenempfänger nicht hängen lassen. Unter anderem durch einen internen Spendenaufruf des aktuellen Präsidenten Claus-Peter Franzenburg kamen insgesamt 10.000 Euro zusammen. Vor dem Schloss erfolgte nun die symbolische Geldübergabe.

Drei Projekte erhalten jeweils 3000 Euro

Der Verein Gefangene helfen Jugendlichen kann sich über 3000 Euro freuen. Sein Ziel ist es, kriminelle Karrieren von Jugendlichen zu verhindern, indem ehemalige Inhaftierte sie mit dem Alltag im Gefängnis und ihren Biografien konfrontieren. Weitere 3000 Euro erhält das Projekt Ülenkinder, das Familien mit schwerkranken Kindern hilft. Gudrun Wramp, die Vorsitzende der Beratungsstelle für Frauen und Mädchen Ahrensburg, durfte ebenfalls 3000 Euro entgegennehmen. Die restlichen 1000 Euro bekam der Interact-Club, die Schülerorganisation der Rotarier. Sie spendet jeweils 250 Euro an die Ahrensburger Tafel, das Kinderhospiz Sternenbrücke, das Kids-Camp der Rotarier und den Hospizverein in Ahrensburg.

Kinosommer vom 20. bis 22. August geplant

In diesem Jahr soll es wieder Kino im Ahrensburger Schlosspark geben – und zwar mit entsprechenden Hygienevorkehrungen von Freitag bis Sonntag, 20. bis 22. August. Organisator Stefan Rössle sagt: „Wir werden die Chance nutzen und mit bis dahin entsprechender Genehmigung das Abenteuer in diesem Jahr eingehen. Wir befinden uns bereits in Sponsorengesprächen.“ Die Filmauswahl sei noch nicht entschieden. Es gibt aber bereits die Möglichkeit, für 99 Euro (Familien 199 Euro) eine lebenslange Kinosommerkarte zu erhalten.

( jjd )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ahrensburg