Brennender Carport: Feuer greift auch auf Wohnhaus über

Stapelfeld. Ein Carport ist am Freitag in Stapelfeld in Flammen aufgegangen. Nach Angaben der Polizei geriet der Unterstand, der zu einem Einfamilienhaus an der Straße Am Klosterhof gehört, gegen elf Uhr in Brand. „Vermutlich ging das Feuer von dem Auto, das im Carport stand, aus“, so der Gruppenführer der Freiwilligen Feuerwehr Stapelfeld. Der Unterstellplatz und das Auto, ein Skoda Kombi, seien vollständig ausgebrannt.

Das Feuer hatte auch auf die Holzverkleidung am Dach eines benachbarten Wohnhauses übergegriffen. „Glücklicherweise waren wir rechtzeitig da, um das schnell in den Griff zu kriegen“, so Schmidt. Die Löscharbeiten dauerten zwei Stunden. Fünf Wehren waren dabei im Einsatz, darunter Nachbarwehren aus Braak und Brunsbek. Die Bewohner des Hauses, eine fünfköpfige Familie, waren nicht zu Hause, als das Feuer ausbrach. Der Sachschaden steht noch nicht fest.