A 24

Vier Unfälle binnen drei Minuten auf der Autobahn

Ein Schaden von rund 60.000 Euro ist binnen drei Minuten bei vier Unfällen auf der Autobahn 24 bei Möhnsen entstanden. Die Unfallserie begann am Mittwoch um 15.38 Uhr. Bei starken Regen und Hagel verlor ein 25 Jahre alter Hamburger die Kontrolle über seinen Mercedes und prallte mit dem Wagen gegen die Mittelschutzplanke. Kurz darauf passierte das auch einem 47-Jährigen, der mit seinem Maserati Quattroporte ebenfalls in Richtung Hamburg unterwegs war. Anschließend fuhr ein 30-Jähriger mit seinem Lastwagen auf einen Sattelschlepper auf, der vor ihm fuhr. In Fahrtrichtung Berlin verunglückte ein 28-Jähriger. Er schleuderte nach einer Vollbremsung mit seinem Ford Fiesta gegen die Mittelschutzplanke. Keiner der Fahrer wurde laut Polizei verletzt.