Autobahn bei Bargteheide bleibt nach vier Unfällen 90 Minuten gesperrt

Bargteheide. Acht kaputte Fahrzeuge, darunter zwei brennende Autos und fünf Leichtverletzte: Das ist die Bilanz mehrerer Unfälle innerhalb weniger Minuten auf der Autobahn 1 bei Bargteheide. Am Mittwoch um 13.45 Uhr war ein Autofahrer mit seinem Wagen auf das Fahrzeug seine Vordermanns aufgefahren. In der Folge gab es im Stau hinter der Unfallstelle drei weitere Unfälle.

Für die Rettungsarbeiten wurde die Strecke in Richtung Hamburg rund eineinhalb Stunden gesperrt. Der Verkehr staute sich auf mehreren Kilometern. Die Polizei leitete den Verkehr ab dem Kreuz Bargteheide um.