Berufsschule informiert junge Berufstätige über Schulabschlüsse

Ahrensburg. Die Berufliche Schule in Ahrensburg (Hermann-Löns-Straße 38) wendet sich in einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 5. Februar, ab 19 Uhr an Auszubildende und junge Berufstätige, die an weiterführenden Schulabschlüssen interessiert sind.

Die Fachhochschulreife kann ausbildungsbegleitend im zweimal wöchentlich stattfindenden Abendunterricht erworben werden. Voraussetzung für die Aufnahme ist der Mittlere Schulabschluss sowie eine Berufsausbildung. Eine weitere Möglichkeit, die Fachhochschulreife zu erwerben, bietet der Besuch der einjährigen Fachoberschule. Voraussetzung ist der Mittlere Schulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung. Das Abitur kann an der einjährigen Berufsoberschule erworben werden. Voraussetzung hierfür ist die Fachhochschulreife sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Weitere Informationen, etwa zum Aufnahmeverfahren und zu Unterrichtsfächern, stehen auf der Schul-Homepage (www.bsahrensburg.de) oder können per Telefon unter 04102/6783-0 bei Fachbereichsleiterin Barbara Präger erfragt werden.