Ahrensburg

Müllwagen fängt Feuer, Fahrer kann sich retten

Am Mittwoch stand ein Müllwagen an der Hamburger Straße in Ahrensburg in Flammen. Nach Angaben der Polizei befand sich der Wagen zwischen Bahnhof- und Brückenstraße in Fahrtrichtung Hamburg. Der 55 Jahre alte Fahrer saß am Steuer, als der Sicherungskasten gegen 12.45 Uhr vermutlich wegen eines technischen Defekts Feuer fing. Das Fahrerhaus brannte völlig aus. Der Fahrer blieb unverletzt. Während der Löscharbeiten war die Straße rund 15 Minuten vollgesperrt. Es kam zu langen Staus. Der Sachschaden wird auf 35.000 Euro geschätzt.