Ahrensburg

Sizilianerin singt von der Melancholie der Gastarbeiter

Die Sizilianerin Fabiola Saccomanno kommt am Freitag, 5. Dezember, mit ihrer Band in den Ahrensburger Marstall (Lübecker Straße 8). Mit ihrem ihrem neuen italienischsprachigen Programm kehrt die Sängerin zu ihren Wurzeln zurück. Ihre Kompositionen erzählen von der Melancholie sizilianischer Gastarbeiter, deren Seelen in der Fremde keine Heimat fanden, von den Erinnerungen ihrer Kinder, aber auch vom Humor und der Lebenslust ihrer Landsleute. „Jazz und Sizilien“ ist der Abend überschrieben. Beginn: 20 Uhr. Eintritt: 15 Euro. Karten gibt es in der Galerie Faerber in Ahrensburg (Hagener Allee 10) und in Großhansdorf bei Schreibwaren-Rieper (Eilbergweg 5). Restkarten an der Abendkasse.