Info

Hier finden Sie die Änderungen in Ihrem Ort und bei Ihrer Buslinie – Auszüge aus dem Fahplan ab dem 14. Dezember

Ahrensburg

Linie 169 wird wieder zur Ringlinie. Fahrten beginnen und enden am Bf. Ahrensburg. Das Gewerbegebiet Nord wird entgegen dem Uhrzeigersinn durchfahren. Der Abschnitt zwischen Ewige Weide und Bf. Gartenholz sowie der mittlere Abschnitt der Kurt-Fischer-Straße zwischen Kurt-Fischer-Straße (Nord) und Stormarner Werkstätten wird nicht mehr bedient. Das Gewerbegebiet wird auch sonnabends angefahren, stündlich zwischen 7 und 16 Uhr.

Linie 469 wird für das Gewerbegebiet Nord als Zweirichtungslinie neu eingerichtet. Sie verbindet das Gewerbegebiet mit der Regionalbahn am Bf. Gartenholz und der U1 an der Haltestelle Ahrensburg West zu den Hauptverkehrszeiten Mo-Fr zwischen 6 und 9 Uhr sowie zwischen 15 und 20 Uhr. Zwischen U Ahrensburg West und Beimoorweg fährt sie ohne Zwischenhalt.

Linie 374 entspricht der bisherigen Linie 8112. Die Verdichtungsfahrten zum Halbstundentakt zwischen Timmerhorn und U Hoisbüttel fahren künftig von/bis S Poppenbüttel.

Linie 474 fährt künftig zwischen Bahnhof und Wragekamp (HH) in einem Stundentakt (bisher 2-StundenTakt).

Linie 476 wird als neue Zweirichtungslinie eingerichtet. Sie verbindet Gartenholz/Rosenhof/Schloss und Reeshoop mit Innenstadt und Bahnhof. Die Haltestellen Pellwormstieg und Rondeel werden neu eingerichtet. Sie fährt Mo-Sa stündlich zwischen 9 und 19 Uhr.

Linie 569 wird im Gartenholz zu einer Zweirichtungslinie umgestaltet. Zwischen Schloss und Helgolandring werden alle Haltestellen in beiden Richtungen bedient. Die Lübecker Straße mit der Haltestelle Rosenhof wird zwischen Helgolandring und Schloss nicht mehr bedient. Vom Helgolandring wird sie in das Neubaugebiet Erlenhof verlängert. Sie endet und beginnt künftig an der neuen Haltestelle Auestieg. Der Erlenhof wird im Uhrzeigersinn durchfahren. Die Endhaltestelle wird zunächst provisorisch eingerichtet. Weitere Haltestellen kommen je nach Baufortschritt dazu. Im Ahrensburger Westen (Heimgarten) werden im Abendverkehr ab 20 Uhr Mo-So wieder einzelne Fahrten angeboten.

Linie 576 wird in der Innenstadt und der Steinkamp-Siedlung neu geführt. Fahrten enden am Rosenweg und beginnen an der Otto-Schumann-Straße. Es wird eine neue Haltestelle Steinkamp (West) eingerichtet. Der bisherige Linienweg im Bereich Reeshoop wird durch die Linien 474 und 476 bedient. Die Linie 576 wird Mo-Fr zwischen 5 und 20 Uhr im Halbstundentakt angeboten.

Linie 627: Die Nachtbuslinie 627 wird in Bargteheide bis zur Haltestelle Bf. Bargteheide zurückgenommen.

Linie 769 wird wie Linie 569 als Zweirichtungslinie geführt und in das Neubaugebiet Erlenhof verlängert.

Trittau, Neuschönningstedt, Glinde, Oststeinbek

Die Metrobuslinie 11 und die Stadtbuslinie 333 werden durch die Linien 133 und 233 bzw. 433 ersetzt. Die Linie 133 wird zwischen Trittau und U Billstedt neu eingerichtet und setzt sich aus dem Abschnitt Trittau–Neuschönningstedt, Haidkrug der bisherigen 333 sowie der bisherigen Metrobuslinie 11 zusammen. Das Angebot entspricht etwa dem heutigen Fahrplan, die Fahrtzeiten ändern sich.

Linie 233 beginnt und endet zukünftig an der U-Bahn Mümmelmannsberg, verläuft über Havighorst bis Neuschönningstedt und fährt Mo-So im Stundentakt. Der Abschnitt Oststeinbek – Neuschönningstedt wird von der bisherigen Linie 333 übernommen.

Linie 433 wird als Ergänzung der Linien 133 und 233 während der Hauptverkehrszeiten in Neuschönningstedt – Glinde – Oststeinbek – U Steinfurther Allee neu eingerichtet und führt in den Hauptverkehrszeiten im 20-Minuten-Takt.

Linie 733 wird der westliche Linienteil Havighorst – Glinde, Wiesenfeld gestrichen und in die Linie 233 integriert.

Linie 619 bedient den Bereich Glinde – Neuschönningstedt – Ohe nur noch an den Wochenendnächten.

Bargteheide

Im Liniennetz Bargteheide (Schülerverkehr) wurde das Teilnetz für die nächsten 5 Jahre neu vergeben und geht vom bisherigen Betreiber Autokraft auf die Firma Dahmetal über.

Linie 8112 wird aus der bisherigen Linie 8113 ausgegliedert und im direkten Schulverkehr auf der L 225 zwischen U Hoisbüttel und den Bargteheider Schulen eingerichtet.

Linie 8113 bedient künftig mit allen Fahrten die Ortsteile und Gemeinden östlich und westlich der L 225.

Linie 8119: Das Anruf-Sammeltaxi im Raum Bargteheide (Linie 8119) wird um die Gemeinden Todendorf und Steinburg erweitert: Mo-Sa im Stundentakt.

Reinfeld

Im Teilnetz Reinfeld gab es ebenfalls eine Neuvergabe. Das Liniennetz geht für die nächsten 5 Jahre von der Firma Dahmetal auf die Autokraft über. Auf den Schülerlinien 8131, 8133 und 8134 wurde zum besseren Fahrplanablauf der Schülerbeförderung die Bedienung des Bahnhofs Reinfeld herausgenommen. Die Schülerlinie 8133 wird von einer Ringlinie in eine Zweirichtungslinie umgewandelt (Reinfeld – Steinfeld). Auf der Linie 8134 finden morgens nur noch Fahrten in Richtung der Schulen in Reinfeld und nachmittags nur noch Fahrten von den Schulen in Reinfeld in Richtung der Gemeinden statt. Gegenläufige Fahrten entfallen künftig.