Korrektur

Messerstecher von Reinbek kommt aus Mali

Bei den Beteiligten der Messerstecherei an der Nathan-Söderblom-Kirche in Reinbek handelt es sich um zwei Malier und nicht, wie berichtet, um Senegalesen. Ein Asylbewerber hatte einen Mitbewohner angegriffen und an der Brust verletzt. Gegen den in U-Haft sitzenden Täter ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen versuchten Totschlags. Dem Opfer geht es mittlerweile wieder gut. Seit April dieses Jahres leben elf junge Männer aus dem westafrikanischen Mali in Reinbek.