Bad Oldesloe

Würgeschlangen im Müll: Tierbesitzer meldet sich bei Oldesloer Polizei

Gegen einen 24-Jährigen aus Bad Oldesloe ist ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet worden.

Bad Oldesloe. Er hatte zwei Würgeschlangen, darunter eine verendete, in einem Abfallcontainer an der Hamburger Straße entsorgt. Eine Anwohnerin hatte das lebende Tier entdeckt. Der Tierhalter meldete sich erst Tage später bei der Polizei, weil er aus der Zeitung erfahren habe, dass der Besitzer gesucht werde. Der Mann gab an, dass er dachte, beide Schlangen seien tot gewesen.