Stapelfeld

Bürgerbegehren gegen Ersatzsportplatz genehmigt

Das Bürgerbegehren gegen den am Drehbarg in Stapelfeld geplanten Ersatzsportplatz (wir berichteten) ist von der Kommunalaufsichtsbehörde in Bad Oldesloe genehmigt worden. Eine Bürgerinitiative hatte ursprünglich versucht, die geplante Wohnbebauung, die zum Teil auf dem Sportplatz an der Grundschule entstehen soll, zu verhindern. Das Bürgerbegehren ist ein weiterer Schritt in ihrem Bemühen um den Erhalt des alten Sportplatzes. Nun muss die Gemeinde die Antragsteller anhören und in Abstimmung mit ihnen einen Termin für den Bürgerentscheid finden. Die Wahl muss innerhalb von drei Monaten abgehalten werden. Sollte das Bauvorhaben gekippt werden, kann Stapelfeld das Projekt frühestens in zwei Jahren wieder in Angriff nehmen.