Delingsdorf

Zeitzeugen berichten aus den Nachkriegsjahren

Wie funktionierten Lebensmittelkarten? Wann gab es „Kopfgeld“? Solche und andere Fragen sollen Thema sein, wenn Antje Klitzsch und andere Zeitzeugen von ihren Erlebnissen aus den Jahren 1945 bis 1956 erzählen. Die AG 60plus des SPD Kreisverbandes Stormarn hat den Nachmittag am Mittwoch, 15. Oktober, um 15 Uhr im Delingsdorfer Bürgerhaus (An der Friedenslinde 1) organisiert, wo nachgefragt und diskutiert werden soll. Als Ergänzung sind ein Kulturprogramm und ein Kuchenbüfett geplant, weshalb um Anmeldung unter Telefon 04531/84603 oder per E-Mail an juergen.schneider@spd-od.de gebeten wird.