Kuddewörde

Großfeuer vernichtet 300 Strohballen

In der Nacht zu Sonntag sind bei einem Großfeuer direkt hinter der Stormarner Kreisgrenze in Kuddewörde im Kreis Herzogtum Lauenburg 300 Strohballen verbrannt. Der Notruf ging um 2.20 Uhr ein, vier Freiwillige Feuerwehren rückten mit 50 Mann und sechs Einsatzfahrzeugen an. Das Feuer war auch am frühen Sonntagabend noch nicht komplett gelöscht. Laut Polizei gibt es noch keine Hinweise auf Brandstiftung. Der Schaden beträgt rund 10.000 Euro.