Bargteheide

Schüler zeigen Theaterstück vom Leben in der Cyber-Welt

Gefangen in der Cyber-Welt, stürzen sich vier Jugendliche in ein gefährliches Abenteuer. Im wirklichen Leben werden sie gemobbt und nicht beachtet. Als Akteure im Computerspiel werden sie geliebt und verehrt. Mittelstufenschüler des Bargteheider Kopernikus Gymnasiums haben das Thema zum Stoff eines Theaterstücks gemacht. Es heißt „Los(t)“ und enthält das englische Wort für verloren. Die Aufführungen am Montag und Dienstag, 7. und 8. Juli, beginnen beide um 19.30 Uhr im Gymnasium (Am Schulzentrum 1). Der Eintritt ist frei.