Jersbek

Stadtwerke informieren über High-Speed-Internet

In Jersbek haben die Einwohner im Hauptort der Gemeinde die Möglichkeit, an das Glasfasernetz der Vereinigten Stadtwerke angeschlossen zu werden. Damit können die Bürger unter anderem auf schnelleres Internet zugreifen. Damit das Netz aufgebaut wird, müssten mindestens 55 Prozent der potenziellen Kunden einen Vertrag mit den Stadtwerken abschließen. Der Anbieter informiert bei einer Einwohnerversammlung am Donnerstag, 10. Juli, um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum (Langereihe 1) über Einzelheiten. Sollte der Anschluss an das Glasfasernetz zustande kommen, könnte es laut Bürgermeister Herbert Sczech (Unabhängige Wählergemeinschaft) in den Jahren 2015 und 2016 mit den beiden weiteren Ortsteilen Klein Hansdorf und Timmerhorn weitergehen.