Reinbek

Polizei stoppt betrunkenen Sattelzugfahrer auf der A24

Im Führerhaus des Sattelzuges lag eine leere Whiskyflasche. Und der 51 Jahre alte Pole am Steuer war so betrunken, dass er in Schlangenlinien über die A24 fuhr. Polizeibeamte stoppten den Mann am Sonnabend in der Nähe von Reinbek. Dem Berufskraftfahrer fiel es laut Polizei „deutlich schwer“, aus der Zugmaschine auszusteigen und zum Streifenwagen zu gehen. Ein Atemalkoholtest ergab 1,65 Promille. Der Führerschein wurde beschlagnahmt, der Mann musste in einem Hotel übernachten.