Glinde

Film über das Leben von drei außergewöhnlichen Sportlern

„Gold – du kannst mehr als du denkst“ ist die bewegende Dokumentation dreier außergewöhnlicher Sportler. Eher faszinierend als sentimental werden die Lebensgeschichten von Henry Wanyoike, dem blinden Marathonläufer aus Kenia, Kirsten Bruhn, der querschnittsgelähmten Schwimmerin aus Deutschland, und Kurt Fearnley, dem australischen Rennrollstuhlfahrer, wiedergegeben. Ein Jahr lang begleiteten Michael Hammon und sein Filmteam diese starken Menschen durch ihren Alltag. Am Donnerstag, 8. Mai, um 19.30 Uhr zeigt die Sönke-Nissen-Park Stiftung den Film im Kaminraum des Glinder Gutshauses (Möllner Landstraße 53). Der Eintritt von vier Euro ist an der Abendkasse zu entrichten.