Ammersbek

„Der kleine Vampir“ kommt ins Dorfgemeinschaftshaus

Ein Vampir im Zimmer? Anton traut seinen Augen nicht. Er hat Angst. Dann stellt er fest, „Der kleine Vampir“ heißt Rüdiger von Schlotterstein und ist eigentlich ganz nett. Die beiden werden Freunde. Keine ganz ungefährliche Angelegenheit. Nicht nur, weil seine Eltern nichts davon wissen dürfen. Die Tante des kleinen Vampirs ist Anton auf den Fersen. Wie sich die Sache entwickelt, ist am 22.. 23., 29. und 30. März ab 16 Uhr im Ammersbeker Dorfgemeinschaftshaus Pferdestall (Am Gutshof 1) zu erleben. Am 24. und 28. März beginnen die Musical-Vorstellungen der Jugendtheatergruppe des Ammersbeker Kulturkreises bereits um 10 Uhr. Zuschauer ab vier Jahren sind willkommen. Der Eintritt für Kinder kostet vier, für Erwachsene sechs Euro.