Wehren im Amt Bargteheide-Land bilden 24 neue Truppmänner aus

Tremsbüttel. 24 Anwärter zum Feuerwehrmann haben in Tremsbüttel ihre sogenannte Truppmann-Ausbildung begonnen, unter ihnen fünf Frauen. Alle stammen aus einer der Amtswehren Bargteheide-Land. Der jüngste Anwärter ist 18 Jahre alt und kommt aus Klein Hansdorf. Ein Fischbeker ist mit 58 Jahren der Älteste. Vier Ausbilder werden den Neulingen das Feuerlöschen und die technische Hilfeleistung beibringen.

Vier Monate dauert die Ausbildung. Sie umfasst 72 Ausbildungsstunden und einen 16-stündigen Erste-Hilfe-Kursus. Die Anwärter machen in allen zehn Feuerwehren des Amtes Bargteheide-Land Station. Das Ende der Ausbildung besteht in einer Abschlussübung in Bargfeld-Stegen sowie einer theoretischen Prüfung.