Oststeinbek

Ministerin diskutiert mit Bürgern über Finanzausgleich

Wie geht es weiter mit den kommunalen Finanzen? Und auf welche Veränderungen müsste sich Oststeinbek durch das geplante neue Ausgleichsgesetz einstellen? Antworten auf diese Fragen gibt Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) am Dienstag, 18. Februar. Auch will die Politikerin mit Bürgern diskutieren. Nach dem nun bereits dritten Gesetzentwurf soll Stormarn mit rund neun Millionen Euro jährlich stärker belastet werden als derzeit. Zur Veranstaltung, die um 19.30 Uhr im Rathaussaal (Möllner Landstraße 20) beginnt, laden die Stormarner Grünen ein.