Legionellen-Alarm: Duschen in Glinde wieder erlaubt

Glinde. Die 720 Gemeinschaftsschüler und die Sportler des TSV Glinde können die Duschen der Sporthalle Wiesenfeld wieder nutzen. Wegen Legionellenbefalls waren sie über mehrere Monate gesperrt. Die Bakterien waren in den Herbstferien des vergangenen Jahres bei einer Kontrolle im Wasser der Duschleitungen festgestellt worden. Nach der Sanierung erfolgten zwei Nachkontrollen im Abstand von drei Monaten. Jetzt gab der Kreis Stormarn die Duschen wieder frei.

Die Prüfung des Trinkwassers auf Legionellen in öffentlichen oder gewerblich genutzten Räumen ist gesetzlich vorgeschrieben. Alle ein bis drei Jahre müssen die Anlagen untersucht werden. Bei chronisch Kranken, älteren Menschen und Babys kann eine Infektion lebensgefährlich sein. Bei Menschen mit intaktem Immunsystem können Legionellen zu Lungenentzündungen, Harnwegsinfekten und grippeähnlichen Erkrankungen führen.