Ammersbek

Autorin liest aus ihren norddeutschen Kurzkrimis

Der Ammersbeker Kulturkreis veranstaltet am Freitag, 10. Januar, eine Lesung unter dem Titel „Tödliche Liebschaften – vom Cello umschmeichelt“ im Senator-Neumann-Heim in Hamburg-Bergstedt (Heinrich-von-Ohlendorff-Straße 20). Magda Sorour liest dazu ab 20 Uhr Kurzkrimis aus ihrem neuen Buch „Delikate, Delikate – geschehen in Norddeutschland“ vor, Sohn Daniel Sorour begleitet die Autorin auf dem Violoncello. Karten für die Lesung gibt es für neun Euro an der Abendkasse, Mitglieder des Kulturkreises zahlen sechs Euro.