Glinde

Bildvortrag über Entwicklung der Stadt nach dem Krieg

Mit einem Bildervortrag der Historikerin Barbara Günther präsentiert die Stadt Glinde in Kooperation mit dem Museum Glinder Mühle und in Koordination mit dem Kreisarchiv Stormarn die Entwicklung der Stadt Glinde nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Veranstaltung am Donnerstag, 16. Januar, beginnt um 19 Uhr im Museum (Kupfermühlenweg 7). Sie ist zugleich der Auftakt der Vortragsreihe „Stormarn schwarzweiß. 1949 – 1989. Städte, Ämter und Gemeinden im Blick des Fotojournalisten Raimund Marfels“, die an elf Orten Einblicke in das Schaffen des Fotografen gewährt. Raimund Marfels (1917 bis 1990) dokumentierte als Reporter viele wichtige Ereignisse und Veränderungen in allen Orten im Kreisgebiet.