Neuer Kreisverkehr in Bargteheide wird heute freigegeben

Bargteheide. Der Bargteheider Kreisverkehr am Ortsausgang Richtung Jersbek wird am heutigen Freitag freigegeben. Mit drei Monaten Bauzeit ging es schneller als gedacht. Die einspurige Ampelregelung kann aufgehoben werden. Die Verkehrsbehinderungen haben ein Ende. Restarbeiten können ohne Sperrung erledigt werden. Die noch fehlende Asphalt-Deckschicht wird erst nach der Frostperiode im kommenden Frühjahr aufgetragen.

Der Kreisverkehr ist Teil des zweiten Bauabschnitts der Westumgehung zwischen der Alten Landstraße (L 225) beim Bargteheider Buckel und der Jersbeker Straße. Die Arbeiten für diese 1260 Meter lange Trasse begannen Anfang September. Baukosten: knapp 3,2Millionen Euro, davon rund 290.000 Euro für den Kreisverkehr. Fertigstellung ist bis Ende September 2014 garantiert. Bleibt es beim gegenwärtigen Bautempo, sei auch ein früherer Termin möglich.