Hubschrauber verteilt Kalk – Forst Hagen in Ahrensburg gesperrt

Ahrensburg. Von einem Helikopter aus wird der Forst Hagen in Ahrensburg voraussichtlich am Montag, 16. Dezember, gekalkt. Während der Arbeiten ist der Wald für Spaziergänger gesperrt. Entsprechende Hinweisschilder werden an den Wegen angebracht. Bei dem Einsatz der Stadt Ahrensburg sollen über dem 33 Hektar großen Waldgebiet drei Tonnen Phosphatkalk verteilt werden.

Um die großen Mengen der hagelkorngroßen Kalkkügelchen zu laden, muss der Helikopter mehrfach und in kurzen Abständen auf einer Lichtung im Forst landen. Bei Bodenanalysen war festgestellt worden, dass der Basenvorrat in der Erde fast vollständig aufgebraucht ist und eine Übersäuerung droht. Dank des Kalkes erhöht sich der Nährstoffgehalt des Bodens.

Zuletzt war der Forst Hagen in Ahrensburg im Frühjahr 2008 gekalkt worden.