Großhansdorf

Janhinnerk Voß ist einziger Bürgermeisterkandidat

Wenn am 22. September in Großhansdorf gewählt wird, geht es nicht nur um die Zusammensetzung des Bundestags, sondern auch um den Bürgermeisterposten der Waldgemeinde. Die Großhansdorfer können nur Ja oder Nein ankreuzen, denn Amtsinhaber Janhinnerk Voß ist der einzige Kandidat. Zwei Legislaturperioden hat er die Geschicke der Gemeinde gelenkt. Nun will sich der Verwaltungschef für weitere sechs Jahre wählen lassen. Zunächst hatte es zwei weitere Interessenten gegeben. Die beiden Männer hatten ihre Kandidatur angekündigt - beide aus Großhansdorf, beide nicht Mitglieder einer in der Gemeinde vertretenen Partei. Beide haben ihre Kandidatur zurückgezogen. Während der eine persönliche Gründe angibt, scheiterte der andere an der erforderlichen Zahl von Unterschriften. Er hatte bis zum Ende der Frist nicht die Namen von 110 Unterstützern eingereicht.