Ahrensburg

Mittelalter-Markt im Park vor dem Schloss

Wie es im Mittelalter in Ahrensburg ausgesehen haben könnte, wie Essen und Getränke schmeckten und wie die Musik damals klang - das können Besucher eines Mittelalter-Marktes erfahren, der am Sonnabend, 22. Juni, vor dem Ahrensburger Schloss aufgebaut wird und bis Sonntag, 23. Juni, dort bleibt. Der Veranstalter ist der Verein Kramer Zunft und Kurtzweyl aus Brockum bei Osnabrück. Der Markt hat am Sonnabend von 11 bis 22 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Unter anderem wird es Fladenbrot und Met geben, sowie Speisen des Orients. Gaukler, Spieler und Possenreißer werden mit von der Partie sein, Musikanten spielen auf Trommeln und Sackpfeifen, Pestdoktoren ziehen über den Platz. Der Eintritt kostet sechs Euro, ermäßigt drei Euro. Kinder, die kleiner als 1,38 Meter sind, zahlen nichts.