In Hahle holen die fairsten Fußballer den größten Pott

Nicht nur bei der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika wird gekickt. Morgen veranstaltet die Stader Markus-Kirchengemeinde gemeinsam mit dem Schulverein "Gut Hahle" ein Fair-Play-Fußballturnier auf dem Gelände der Grundschule Hahle.

Stade. Mehr als 250 Kinder der Grundschulen Haddorf, Hahle und Wiepenkathen treten gegen den Ball.

Der Tag beginnt um 9 Uhr mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel, den die beiden Markus-Pastoren Christian Berndt und Volker Dieterich-Domröse gemeinsam mit der Band der Markus-Gemeinde, "Vital Signs", gestalten. Von 9.45 Uhr an geht es dann auf den drei Rasenplätzen der Grundschule für die insgesamt 26 Mannschaften nicht nur um die meisten Tore, sondern auch um das fairste Spiel.

Denn den größten Pokal bekommt die Mannschaft, die am fairsten spielt. Die Verleihung der Pokale wird am Nachmittag von 15 Uhr an stattfinden. Nebenbei kann bei einem Flohmarkt gehandelt werden. Zudem gibt es eine Tombola und eine Torwand.