Unihockey

Buxtehuder SV will Sportart fördern

Buxtehude. Der Buxtehuder SV will Unihockey populärer gestalten und vor allem neue Jugendliche für die Vereinsarbeit gewinnen. Am Montag, 30. November, werden die Buxtehuder Stadtmeisterschaften für die Klassen 10,11 und 12 veranstaltet, gespielt wird von 17 bis 19 Uhr im Schulzentrum Süd. Am 14. Dezember sind die Klassen 7 bis 9 an der Reihe, ebenfalls von 17 Uhr an. Mittelfristig will die Buxtehuder Abteilung für Floorball, wie es seit einiger Zeit heißt, genügend Schüler für das Spiel mit dem leichten Kunststoffball gewinnen. Die Nachwuchsspieler sollen an den Schulwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" herangeführt werden. Am 5. und 6. Dezember gibt es im Schulzentrum Süd zwei Regionalliga-Spieltage. Die Altersklasse (AK) U 15 spielt von 11 bis 16 Uhr, die AK U 19 von 10 bis 17 Uhr im Schulzentrum Süd. Am Start sind neben dem Buxtehuder SV auch der MTV Mittelnkirchen und der VfL Stade. (ka)